• Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. - Laotse
    Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
    - Laotse

Mutter, wann stirbst du endlich?

Es ist die authentische Geschichte einer ganz normalen Familie, für die das Leben durch die Extrembelastung der Pflege der schwer kranken Eltern zum Albtraum wurde.

Anklage: Sterbehilfe

Juni 2012. Das Gericht verurteilt einen 26-jährigen Mann zu drei Jahren Gefängnis. Er tötete seine Mutter, die seit sieben Jahren im Wachkoma in einem Pflegeheim lag. Ein Drama, das so nicht hätte passieren dürfen. Im Stich gelassen von der Gesellschaft und von der Politik, traf der Sohn eine unwiderrufliche Entscheidung. Wie konnte es dazu kommen?

Die Eltern pflegen - ein eigenes Leben führen

Wie kann es gelingen, die Verantwortung wahr zu nehmen und dennoch sein eigenes Leben nicht zu verlieren? Sich selbst ganz klar in den Mittelpunkt zu stellen, moralische Zwänge aufzulösen und auch Trost zu spenden.